Hauptinhalt

Bodenaushub und Bodenauffüllungen

Mit Einführung der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV) ist der Umgang mit Bodenmaterial konkreten Regelungen unterworfen (speziell § 12 BBodSchV). Um einen allgemein verständlichen Überblick über diese Regelungen zu geben, wurde vom Sächsischen Landesamt für Umwelt und Geologie die Broschüre »Bodenaushub und Bodenauffüllungen« herausgegeben.

Diese bebilderte Broschüre des Sächsischen Landesamtes für Umwelt und Geologie informiert über den fachgerechten Umgang mit Bodenaushub und Bodenauffüllungen. Das Merkblatt fasst zusammen, was jeder wissen sollte, der Bodenmaterial aufbringt oder aufbringen lässt. Alle Eigentümer und Nutzer von Grundstücken aber auch Bauunternehmer oder Landschaftsgärtner sind angesprochen und haben die Anforderungen der Bundes-Bodenschutzverordnung § 12 zu beachten.

Neben der Bereitstellung auf den Internetseiten (siehe rechte Spalte) soll mit der relativ hohen Auflage von 30.000 Stück und der Verteilung des Merkblattes an die sächsischen Gemeinden breit gestreut auf einen fachgerechten Umgang mit Bodenaushub aufmerksam gemacht werden.

Darüber hinaus hat das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) in Anlehnung an die Empfehlungen der Bund-Länderarbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO) umfassende Hinweise zum Vollzug des § 12 BBodSchV bereitgestellt (siehe rechte Spalte). Diese Hinweise richten sich vornehmlich an die zuständigen Behörden, aber auch an weitere interessierte Fachkundige.

zurück zum Seitenanfang