Hauptinhalt

Veranstaltungen

Das Bild zeigt eine Gruppe von Exkursionsteilnehmern um eine mit Holzgeländern abgesperrte Bodengrube im Wald stehend. Ein Mann steht in der Bodengrube und erläutert die Entstehung des Bodens.
© K. Benning

Bodenlehrpfad »Sächsische Schweiz« erneuert und Exkursion entlang des erneuerten Bodenlehrpfades

Anlässlich der Wiedereröffnung des Bodenlehrpfades rund um den „Gohrisch“ am 6. Juli 2019 wurde durch das LfULG und den Forstbezirk Neustadt eine Exkursion entlang des Bodenlehrpfades angeboten, die auf reges Interesse stieß. Neu gestaltete Erläuterungstafeln informieren über die verschiedenen Böden entlang des Lehrpfades.

Einweihung einer neuen Boden-Dauerbeobachtungsfläche in Köllitsch

Am 10. Mai 2017 wurde eine neue Boden-Dauerbeobachtungsfläche (BDF) des LfULG in Köllitsch eingeweiht. Es gibt fünf intensiv beprobte BDF in Sachsen, sogenannte BDF II, bei denen kontinuierlich Klima- und Bodenmessdaten gewonnen und jährlich Proben von Boden, Sickerwasser, Pflanzen und Staub entnommen und analysiert werden. In Zusammenhang mit Bewirtschaftungsdaten sind damit Stoffbilanzierungen und langfristige Veränderungen erkennbar.

Workshop MNA-Konzepte Grundlagen und Vorgehensweise bei Monitored Natural Attenuation

Das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) lud am 19.03.2014 zur Veranstaltung „MNA-Konzepte Grundlagen und Vorgehensweise bei Monitored Natural Attenuation“ nach Dresden-Pillnitz ein. Bei der Fortbildung für Bodenschutzbehörden sowie für interessierte Sachverständige und Pflichtige konnten sich die insgesamt 60 Teilnehmer zu Inhalten natürlicher Schadstoffminderungsprozesse bei der Altlastenbearbeitung informieren.

CircUse Projekt auf der TERRA-TEC 2013 in Leipzig

Im Rahmen des Forums „Flächenkreislaufwirtschaft und Aktivitäten zum Flächensparen“ wurden auf der TerraTec 2013 die Projektinhalte und Ergebnisse vorgestellt und mit den Teilnehmern diskutiert.

Dresdener Deklaration, Oktober 2011

Remediation of contaminated sites – key for an efficient land management in the EU

Konferenz zur »Sanierung kontaminierter Standorte - Schlüssel für ein effizientes Flächenmanagement in der EU« am 10. November 2011

Symposium »Bodeninformationen - Grundlage für Bodenschutz, Wirtschaft und Forschung« am 12. und 13. Oktober 2011 in Dresden

Bodeninformationen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Vor allem für Planungsaufgaben in verschiedenen Ressorts werden aus gesetzlichem Anlass Bodeninformationen nachgefragt. Insbesondere bei größeren Vorhaben im Straßenbau, Landschaftsbau, Rohstoffabbau sowie in Land- und Forstwirtschaft finden Bodendaten Eingang in die Planungen. Ein Nachfrageschub ist aktuell auch von Seiten der Forschung zu erleben, vor allem angeschoben durch die Diskussionen um die Klimafolgen.

Workshop Sanierungsentscheidung am 22. März 2011 in Dresden

Der Workshop Sanierungsentscheidung fand am 22.03.2011 im SMUL statt und war eine Veranstaltung der Umweltbehörden in Sachsen. Ziel war es eine Diskussion zu Sanierungsentscheidungen und Sanierungszielen zu führen. Insbesondere wurden dabei Freistellungsfälle (siehe Altlastenfreistellung – PHB) erörtert.

Workshop Sickerwasserprognose am 27. Januar 2011

Rückblick >>Bodenschutztage<<

zurück zum Seitenanfang